Mit  Carrera  AppConnect  beweist  der  Weltmarktführer  im Autorennbahn-Bereich  eindrucksvoll,  wie  modernste  Technik  und  legendäres  RennbahnVergnügen  verbunden  werden  können.  Die  Technologie  ermöglicht  es,  ein  Carrera  DIGITAL 124- oder ein DIGITAL 132-Rennbahnsystem direkt mit mobilen Endgeräten, wie Smartphones oder  Tablets,  zu  vernetzen.    Neben  der  bequemen  Steuerung  der  Bahn-  und  der  FahrzeugFunktionen  ist  auch  eine  digitale  Zeitmessung  möglich,  die  das  Teilen  der  eigenen Rundenzeiten im Internet erlaubt. Damit bricht  Carrera in eine neue Welt  des „Motorsports  für zuhause“ auf.

Carrera-Fans, die zukünftig auch den Rennbahn-Spaß mit der App erleben möchten, benötigen als  Hardware  einen  Bluetooth-Empfänger  sowie  als  Software  die  eigens  entwickelte  Carrera App  für Smartphones  oder  Tablets.  Nach  erfolgreichem  Download der App  wird  der  kompakte Bluetooth-Empfänger  „Carrera  AppConnect“  an  die  Control  Unit  einer  Carrera  DIGITAL  124-oder  einer  DIGITAL  132-Rennbahn  angeschlossen  und  erlaubt  eine  kabellose  Verbindung  mit bis zu acht mobilen Endgeräten.  Die Carrera App  bietet Usern die Möglichkeit,  die Rennleitung zu übernehmen oder als Fahrer verbunden zu werden.

Neben  Training  und  Rennmodus  kann  der  Benutzer  alle  relevanten  Features  der  digitalen Rennbahnsysteme,  wie  Tankinhalt,  Bremsverhalten  und  Geschwindigkeit,  im  „Race  Profil“ einstellen.  Die  Erstellung  des  Profils  mit  Namen  und  Bild  kann  der  Fahrer  selbst  oder  die Rennleitung  übernehmen,  bevor  es  „Mann  gegen  Mann“  ins  Rennen  geht.  Nachdem  die Rennleitung das Startsignal gegeben hat, zeigen die Displays der verbundenen Endgeräte alle wichtigen Informationen zum Rennverlauf. Dank Multi-Device-Funktion können sich bis zu acht Fahrer mit ihren  kompatiblen  Smartphones oder Tablets anmelden und auf ihren Geräten den Rennverlauf  verfolgen.  Die  Ansage  der  aktuellen  Rennposition  katapultiert  MotorsportAtmosphäre  direkt  aufs  eigene  Smartphone  und  natürlich  ist  der  direkte  Vergleich  mit  dem Kontrahenten kinderleicht auf dem Display ablesbar.

Aber auch Social Media spielt bei Carrera  eine entscheidende Rolle und macht das SlotracingVergnügen  global:  Via  Facebook  können  die  Piloten  ihre  Rundenzeiten  und  Rennergebnisse sofort  mit  Freunden  teilen  und  der  internationalen  Carrera-Gemeinde  präsentieren.  Weltweit können  die  Carreraristi  somit  direkt  gegeneinander  antreten .  Sowohl  die  Carrera-Applikation als auch die Hardware für die Rennstrecke  werden ab dem 2. Quartal 2014 erhältlich sein.  Die Carrera App wird kostenlos zunächst für das iOS Betriebssystem verfügbar sein und in weiterer Folge ebenso für Android Geräte.

slotblog.de Newsletter

Kostenloser, monatlicher Newsletter für den amibtionierten Slotracer.

Anmeldung erfolgreich