Hersteller News

Carrera Digital 132 Neuheiten 2014

Carrera geht mit drei spektakulären DIGITAL 132-Rennbahnen ins Rennen und sorgt 2014 für reichlich Adrenalin an den Handreglern. Den Anfang macht das Set „Race Duel“. Auf der 6,9 Meter langen Formel-1-Rennstrecke treten der amtierende Weltmeister Sebastian Vettel und sein stärkster Konkurrent Fernando Alonso gegeneinander an und liefern sich in der neuen Rennsaison wieder einmal einen harten Kampf um den Weltmeistertitel. Vettel startet mit seinem Infiniti Red Bull Racing RB9, mit dem er sich in der vergangenen Saison den vierten Weltmeistertitel in Folge sichern konnte. Natürlich wird Fernando Alonso alles tun, um einen weiteren Sieg des Red Bull-Piloten zu vereiteln. Dass er dafür bestens ausgerüstet ist, zeigt sein mit 750 PS ausgestatteter Ferrari F138.

Hinweis: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Ein Kopieren und Verwenden der Bilder jeglicher Art bedarf der ausdrücklichen Zustimmung des Inhabers der Webseite.

Innovativ und zukunftsweisend geht es mit dem „Hybrid Power Race“-Set weiter. Die Fahrzeuge sind mit modernster Hybrid-Technologie ausgerüstet und vereinen umweltfreundliche Antriebstechnik mit einem Supersportwagen. Zwei Edelmarken der Automobilindustrie geben sich auf der Carrera-Strecke die Klinke in die Hand. An der Startline steht der Porsche 918 Spyder „Martini Racing, No.23“ bereit. Der zweitürige Racer bringt mit seiner Plug-in-Hybridtechnologie sensationelle 887 Pferdestärken auf die Straße. Gegen ihn tritt der italienische LaFerrari an. Der erste Serien-Ferrari mit Hybridantrieb im typischen Rot sieht nicht nur sportlich aus, mit sage und schreibe 963 PS ist er auch ein ernstzunehmender Gegner. Auf dem 8,2 langen Carrera-Parcours haben die zwei Hybrid-Flitzer ausreichend Platz zu beweisen, was in ihnen steckt.

Für Motorsport-Fans der Gran Turismo-Rennserie hält Carrera 2014 einiges bereit: Das „Masters of Speed“-Set lässt die Herzen der GT3-Fans höher schlagen. Mit dem BMW Z4 GT3 „Walkenhorst Motorsport, No.125, VLN 2013“ legen die Bayerischen Motorenwerke ordentlich vor. Rund 480 PS und ein V8-Saugmotor treiben den BMW Z4 GT3 in der Rennausführung an.
Doch die Konkurrenz schläft nicht und schickt ebenfalls einen Supersportwagen auf die Carrera-Autorennbahn. Extrem leicht, extrem stark und atemberaubend im Vortrieb: So lässt sich der revolutionäre V12 Vantage GT3 von Aston Martin zusammenfassen. Ein modifizierter Sechsliter-Zwölfzylinder mit einer Leistung von über 600 PS katapultiert das 1.250 kg Kampfgewicht nach vorne. Nicht nur eingefleischte Carreraristi werden dieses Duell der GTSpezialisten lieben.

Back to list

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.