Carrera DIGITAL 132 ermöglicht Rennsport in den eigenen vier Wände. Bis zu sechs Fahrzeuge können auf den digitalen Schienen gegeneinander antreten, damit steht echten Rennen mit der ganzen Familie nichts mehr im Weg. Gefahren wird mit traumhaften Motorsportwagen aus der DTM und GT-Serie. Aber auch historische Rennwagen und US-Legenden warten im Fuhrpark auf ihren Einsatz. Die Besonderheit von Carrera DIGITAL 132 ist die Kombination von Schienen im Maßstab 1:24 und digital gesteuerten Fahrzeugen mit Front-, Rück- und Bremslichtern* im Maßstab 1:32. Fans des Motorsports erwartet packende Duelle an der Strecke inklusive Spurwechsel und individuell einstellbarer Geschwindigkeit.

Volle Power voraus im Carrera DIGITAL 132 „GT Face Off“-Set. Die Kult-Boliden Porsche 911 RSR „Porsche GT Team, #911“ und Ford GT Race Car „No.66“ stehen sich in rasanten Rennen gegenüber. Der 510 PS starke Porsche wurde als Hommage des berühmten Brumos Racing-Rennstalls lackiert.
Das Design des erfolgreichen US-Teams hat Porsche beim 24 Stunden-Rennen in Daytona bereits Glück gebracht und dem Team einen Podest-Platz beschert. Ford huldigt mit seinem Design dem Sieg des Ford Mustang beim Rolex 24 At Daytona Rennen im Jahr 1985. Bei Carrera flitzen die mächtigen
Fahrzeuge mit Vollspeed über die 8 Meter lange Strecke mit Doppel- und Kurvenweiche. Hier heißt es, den Handregler fest im Griff zu behalten.

Im neuen Set Carrera DIGITAL 132 „GT Race Battle“ geben zwei starke Kontrahenten richtig Gas! Das aufstrebende Team von HTP Motorsport zeigt sich gefährlich in seinem in Mamba-Optik lackiertem Boliden. Der gelbe Mercedes-AMG GT3 „MANN-FILTER Team HTP, No.47“ weiß, was Tempo heißt
und zieht alle Blicke auf sich. Im Duell gegen Mercedes muss sich nun der mächtige BMW M6 GT3 „Molitor Racing, No.14“ behaupten. Wer der Schnellere ist, müssen die beiden Boliden auf der 7,3 Meter langen Highspeed -Strecke unter Beweis stellen. Lange Geraden laden zum Fahren unter
Vollgas ein, doch haben es die Kurven in sich und wer zu spät bremst, fliegt gnadenlos von der Piste.
Die Streckenführung enthält zudem eine Doppelweiche, so dass spektakuläre Überholmanöver bei diesem Set unausweichlich sind.
Neben den spektakulären Set-Neuheiten im Maßstab 1:32 stehen auch wieder zahlreiche TraumBoliden und Supersportwagen aus internationalen Rennserien und vergangenen Epochen bereit und warten auf packende Duelle an der heimischen Rennstrecke. Auf der Langstrecke setzte das Aston
Martin Racing Team 2019 auf den mit über 540 PS ausgestatteten Aston Martin V8 Vantage GTE. Der grüne Flitzer verfügt über einen 4,0-Liter-V8-Turbomotor mit Turbolader, der für ordentlich Power auf der Rennstrecke sorgt. Bei Carrera ist der starke Flitzer Aston Martin Vantage GTE „Aston Martin
Racing, No.95“ der ideale Begleiter für ausgedehnte Racing-Wochenenden mit anderen SlotcarBegeisterten. Zum 70. Jubiläum feierte Porsche sich selbst und ließ die Herzen der Motorsport-Fans mit der Neuauflage des Porsche 935 „Moby Dick“ höher schlagen. Bei Carrera düsen gleich zwei
Varianten über die Schienen. Mit dem Porsche 935 GT2 „No.96/69“ geht eine ganz besondere Variante des Jubiläums-Flitzers an die Startlinie. Die Lackierung ist in den Traditionsfarben von Carrera gehalten und war ein echter Blickfang im Rahmenprogramm des 24 Stunden-Rennens
von Spa-Francorchamps 2019. Variante Nummer zwei wurde nur 77 Mal gebaut und präsentiert sich in der traditionellen Martini-Dekoration. Statt 700.000 Euro für das Fahrvergnügen im Porsche 935 GT2 „No.70“ hinzublättern, ist der Carrera-Fan günstiger am Start.

Auch der amerikanische Autobauer Ford feierte ein Jubiläum. Carrera feiert mit und bringt zum Jubiläum ein „Was wäre, wenn“-Modell des aktuellen Mustang, wie er aussehen könnte, wenn die aerodynamischen Exzesse der Gruppe 5 und IMSA-Serie heute noch gestattet wären. Flügel, Spoiler,
Verbreiterungen und Breitreifen. Der Ford Mustang GTY „No.55“ saust in der Lackierung der Ford Performance-Division über die Strecke, der Ford Mustang GTY „No.17“ zollt der Rennhistorie der Ponycar-Ikone Tribut.

Wenn es auf der Rennstrecke so richtig zur Sache geht und die Carrera Piloten die Boliden unter Vollgas über die Schiene jagen bleibt der ein oder andere Crash nicht aus. Für diesen Fall steht in der neuen Saison der Carrera Ambulanz Krankenwagen in der Boxengasse bereit. Mit Blaulicht und
Sirene ist der schnelle Helfer umgehend am Einsatzort und die Krankenschwester bringt jeden verunglückten Carreraristi sofort wieder in die Spur

Der SLOTBLOG.de Newsletter

Abonniere jetzt kostenlos den SLOTBLOG.de Newsletter, um keine wichtigen Neuigkeiten aus der Slotracing-Welt mehr zu verpassen. Mit diesem monatlichen E-Mails halte ich Dich auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Deine Anmeldung. Du erhälst demnächst eine E-Mail mit dem Bestätigungslink zur Deiner Anmeldung.