Carrera Digital 132, Hersteller News

Carrera Digital Zubehör Neuheiten 2016

Carrera Digital Check Lane

2016  wird  Motorsport  für  zuhause  neu  definiert.  Nicht  nur, dass das umfangreiche Update der Carrera Race App für iPhone, iPad und Android-Geräte den  Rennspaß  neu  erfindet  –  ab  sofort  bietet  die  Carrera Check Lane  eine Zwischenzeitmessung,  mit  der  das  Motorsport-Erlebnis  noch  realer  wird.  Alle Informationen  zum  Rennen  werden  zukünftig  zentral  in  der  Carrera  Race  App  auf  einen Blick  sichtbar  und  bieten  den  Rennfahrern  ein  professionelles  Racing-Management  auf mobilen Endgeräten. Um das private Race-Event zuhause noch authentischer  werden zu lassen, kommt von Carrera die Multistart Lane für die Systeme Carrera DIGITAL 124 und Carrera DIGITAL 132. Dank der Multistart Lane können die Fahrzeuge nebeneinander an der  Startlinie  stehen  und  die  Rundenzeiten  bei  bis  zu  achtspurigem  Ausbau  gemessen werden.

Carrera Digital 132 Neuheiten 2016

Multistart Lane

Der  Weltmarktführer  im  Autorennbahn-Bereich  beweist mit  der  Carrera  Race  App,  wie Motorsport  für  zuhause  noch  professioneller  wird.  Mit  der  innovativen  Kombination  von digitaler Racing-Technik mit der smarten Applikation läutet Carrera ein neues Zeitalter im Rennsport  ein.  Zahlreiche  Features  sorgen  für  mehr  Action  auf  den  Carrera  Schienen, gleichzeitig  bekommen  die  Hobby-Piloten  Informationen  zum  Rennverlauf  auf  ihre Smartphones  oder  Tablets,  wie  sie  sonst  nur  bei  den Profis  Verwendung  finden. Tankfüllung,  Bremsverhalten  und  die  Anzahl  der  Boxenstopps  können  mit  der  Carrera Race App kinderleicht auf dem Display abgelesen werden und der passende Sound sorgt für  die  Extraportion  Rennsport-Atmosphäre  im  Wohnzimmer.  Wer  den  Blick  nicht  von seinem  Rennwagen  lassen  kann,  um  die  nächste  Kurve  noch  schneller  zu  fahren, bekommt außerdem jeden Positionswechsel von der Carrera Race App angesagt. Bevor  es  in  einem  packenden  Zweikampf  um  den  Titel  des  Carrera  Champions  geht, können  individuelle  Fahrerprofile  mit  einem  Schnappschuss  personalisiert  werden.  Über den Modus „Schnelle Rennen“ legen die Fahrer einen sofortigen Start mit voreingestellten Rennbedingungen  hin.  Im  „Meisterschafts“-Modus  werden  die  Wettkampfanforderungen individuell  festgelegt,  bevor  es  ins  Rennen  geht.  Angefangen  beim  Training  über Qualifying bis hin zum Zeit- oder Rundenrennen – alles ist möglich, jeder Motorsport-Fan kann sein persönliches Rennwochenende gestalten. Anschließend kann im Wettkampf um die beste Rundenzeit unter Freunden das Ergebnis direkt aus der Race App auf Facebook geteilt werden.

Carrera Digital Check Lane

Check Lane 30371

Mit der Carrera Check Lane kommt  ein absolutes  Highlight ins Carrera Universum. Dank der  Hightech-Schiene  können  Carrera  Fans  zukünftig  auch  Performance-Messungen durchführen.  Dabei  lässt  sich  die  Schiene  an  jeder  beliebigen  Stelle  in  die  Rennstrecke integrieren, um so die Zwischenzeiten der Piloten zu ermitteln. Wie im echten Motorsport können die Fahrer nun noch präziser agieren und so auch die letzte hundertstel Sekunde aus  ihren  Rennwagen  rausholen.  Mehrere  Check  Lanes  hintereinander  ermöglichen  es zudem, die Motorenleistung und das Fahrverhalten dank der Beschleunigungsmessung zu prüfen.  Alle  Daten  werden  in  der  Carrera  Race  App  angezeigt  und  verwandeln  das Smartphone oder das Tablet in ein professionelles Racing-Cockpit.

Carrera Digital 132 Neuheiten 2016

Haarnadelkurve

Aber  die  Carrera  Race  App  hält  2016  noch  ein  weiteres  Highlight  bereit:  die  mobile Carrera Garage. Hier haben alle Fahrzeuge der jeweiligen Rennfahrer Platz für eine kurze Pause, bevor es wieder ins echte Rennen geht. Ein eigener virtueller Garagen-Parkplatz, eine  Werkzeugbank  mit  integrierter  Ersatzteilabfrage  und  spezielle  Poster  machen  die Inneneinrichtung der digitalen Garage perfekt.  Dem  Speichern des  eigenen Fuhrparks in der neuen Carrera Garagen-Datenbank steht damit nichts mehr im Weg. Auf spektakuläre Rennstarts mit bis zu sechs Fahrzeugen nebeneinander (abhängig vom DIGITAL System) müssen die Carreraristi zukünftig mit der Carrera Multistart Lane nicht verzichten.  Die  Schiene  lässt  sich  kinderleicht  in  das  bestehende  Rennbahnsystem integrieren und  sorgt im System DIGITAL 124 dafür,  dass bis zu vier Fahrer gleichzeitig nebeneinander  ins  Rennen  starten  können.  Im  System  DIGITAL  132  lässt  sich  der  Start auf  bis  zu  sechs  Fahrer  erweitern.  Bei  mehrspurigem Ausbau  lassen  sich  außerdem  mit den  verbauten  Multistart  Lanes  die  Rundenzeiten  auf bis  zu  acht  Spuren  messen.  Auch beim  Ausbau  auf  acht  Spuren  stehen  weiterhin  die  Funktionen  des  Ghost-  und  SafetyCars  zur  Verfügung.  Im  „großen“  Rennen  können  also  bis  zu  sechs  Fahrer  gleichzeitig gegeneinander  und  gegen  das  Ghost-Car  antreten.  Das Safety-Car  sorgt  zudem  für  die entsprechende Sicherheit auf der vielbefahrenen Piste.
Dem nicht genug: Für noch mehr strategisches  Fahren  und  Spaß  beim  individuellen  Streckenausbau  sorgt  die  neue Haarnadelkurve. Die Engstelle in der 180°-Kurve mit Reifenstapeln als Schutzwand bringt auch geübte Racer ins Schwitzen, denn nur wer vor dem Rivalen die Kurve passiert geht als Sieger aus dem Rennen hervor.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.