Für Slotcars gibt es verschiedenen Reifentypen. Gummi, Moosgummi, PU-Reifen und Silikonreifen. Die Reifen haben unterschiedliche Eigenschaften.

Reifen für Carrera Digital 124

Fährt man die Originalachsen und Felgen hat man im Zubehörhandel die Auswahl zwischen den Original-Carrerareifen und PU-Reifen von Ortmann oder frankenslot. Setzt man auf PU-Reifen, wird man wesentliche schneller unterwegs sein als mit den Originalreifen. PU-Reifen neigen dazu, viel weniger Staub und Dreck aufzunehmen als der Originalreifen von Carrera. Zudem ist der Verschleiß von PU-Reifen wesentlich geringer.

Spannende Rennen sind mit beiden Reifentypen möglich. Allerdings nur wenn in einem Rennen auch nur ein Typ gefahren wird. Also entweder fahren alle auf PU-Reifen oder alle fahren auf den Originalreifen. Ansonsten werden die Fahrer der Originalreifen riesige Griprobleme bekommen. Aber warum?

Ich habe für Euch den Test gemacht, was im Mischbetrieb passiert. Auf dem 21 Meter langen SLOTBLOG-Ring (Carrera Digital Rennbahn) bin ich zuerst mehrere hundert Runden mit PU Reifen gefahren und hinterher mit Carrera Originalreifen.

Fataler Reifenmischbetrieb auf der Carrera Autorennbahn