Produktvorstellungen

Märklin Sprint Slotcars im Detail

Märklin Sprint

Nach ein paar Aufwärmrunden auf der original Märklin Sprint Autorennbahn, schauen wir uns heute die Technik der damaligen Slotcars an. Die Märklin Sprint wurde produziert von 1967 bis 1982. Über den Daumen gerechnet, haben wir hier eine Autorennbahn vor uns, die gute 50 Jahre alt ist und immer noch tadellos funktioniert.

Im Video schauen wir uns die beiden Antriebsformen Inliner und Sidewinder an. Während der Mercedes C111 einen Antrieb hat, bei dem Motorwelle und Antriebsachse parallel stehen, ist im Ferrari ein Inliner Antrieb mit aufwändigem Getriebe verbaut.

Alle Märklin Sprint Slotcars besitzen keinen Magneten. Dieser war auch im Zubehörbereich nicht erhältlich und war somit niemals vorgesehen.

Das Layout im Video besteht aus Geraden verschiedener Länge und den Kurvenradien 1 und 2. Im Infield der Autorennbahn sieht man noch eine Spurwechselkurve innerhalb einer 90 Grad Kurve 1.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.