Menu

In der Saison 2014 begleitet das Online Magazin „SlotBlog.de“ das Team „Volkswagen Motorsport – das KARTELL“ als Medienpartner.

Bereits seit dem Jahr 2007 nimmt „das KARTELL“ an der Slotracingserie der RCCO teil. Die „rallye racing Carrera Cup Organisation“ (RCCO) wurde 1991 von der Fachzeitschrift rallye racing gegründet und 1999 von der Speedpool Multimedia-Service GmbH übernommen, die Ausrichter der Serie ist.

kartell-004

Die RCCO veranstaltet nunmehr in der  24. Saison eine Rennserie für die norddeutsche Medien- und Motorsport-Szene. Zugelassen sind insgesamt 15 Teams mit jeweils zwei Fahrern. Gefahren wird mit Autos im Massstab 1:24, die verschiedenen Rennen finden im Wechsel auf Carreraschienen, analogen und digitalen Holzbahnen statt.

Gefahren werden insgesamt 11 Rennen im Jahr, wobei das Abschlussrennen ein 24-Stunden-Digital-Rennen ist, zu dem sich nur die besten fünf Teams qualifizieren können. Ein sechtes Team bestimmt die RCCO.

Die Teams werden zumeist von Autoherstellern , bzw. deren Presseabteilungen unterstützt. So startet „das Kartell“ seit dem Jahr 2009 für Volkswagen-Motorsport. Bis zur Saison 2013 setzte man auf den Scirocco GT 24. Zu Ende der Saison beschloss man dann den Wechsel auf das Weltmeisterauto der WRC 2013, dem Polo R WRC. Der Rallye-Polo wurde als Premiere zum 24-Stunden-Rennen 2013 eingesetzt und erreichte einen hervorragenden zweiten Platz hinter dem Audi-Team rund um Serienorganisator Thomas Voigt. Pilotiert wurde der Polo von Jörg Schumacher, Stefan Waschow, Daniel Bäumler und dem Ehrengast Jürgen Jungklaus. Jungklaus ist der Technische Leiter von Phoenix Racing und der Renningenieur von Mike Rockenfeller, durch und durch ein Racer, der privat auch gerne Slotcars bewegt.

Polo R WRC im Masstab 1:24, das Einsatzauto der „24 Stunden Hamburg“ 2013

Für die Saison 2014 haben nun „das Kartell“ und das Schwesterteam „Kick ‚n‘ Rush“ den Polo als Einsatzwagen gemeldet. Den Rallye-Polo gibt es nicht im Massstab 1:24 und so sind die Einsatzautos handlaminierte Einzelstücke aus GFK. Als Formgeber diente ein 3D-geplottetes Urmodell, die Daten dazu hat Volkswagen-Motorsport zur Verfügung gestellt.

Polo R WRC im Masstab 1:24, das Einsatzauto der „24 Stunden Hamburg“ 2013

Die Saison startet mit dem ersten Rennen am 26.02. 2014 im Automuseum „Prototyp“ in Hamburg.

„SlotBlog.de“ begleitet das Team „Volkswagen Motorsport – das Kartell“ durch die Saison und wird von den Renneinsätzen berichten, aber auch Specials zu den anderen Teams, der eingesetzten Technik und zum Aufbau des 1:24 Polo R WRC bringen.

Mehr Informationen zur Serie: www.rcco.de

Der SLOTBLOG.de Newsletter

Abonniere jetzt kostenlos den SLOTBLOG.de Newsletter, um keine wichtigen Neuigkeiten aus der Slotracing-Welt mehr zu verpassen. Mit diesem monatlichen E-Mails halte ich Dich auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Deine Anmeldung. Du erhälst demnächst eine E-Mail mit dem Bestätigungslink zur Deiner Anmeldung.