Durch eine reine Lackierung von Fahrersitzen bekommt man kein realistisches Erscheinungsbild der Sitzbezüge hin. Man findet im Internet viele Herangehensweisen mit Mehl oder Samtpulver. Das Ergebnis finde ich nicht so überzeugend, weil es schnell „nach Schmiergelpapier“ aussieht. Besser eignet sich eine Beflockung mit Viskoseflocken. Diese Flocken gibt es in verschiedenen Farben. Es handelt sich meist um das gleiche Material, das auch zum Beflocken von Textilien eingesetzt wird. Leider gibt es Viskoseflocken nicht in jedem Mdellbaushop. Erfolg hatte ich bei Ebay: Viskoseflocken

Rot beflockter Fahrersitz:

Innenraum 66 Shelby GT 350R