Um die Sicken der Karosserien zu schwärzen habe ich viel ausprobiert. Das beste Ergebnis habe ich mit einfachen Wasserfarben erhalten. Hier am Beispiel eines gelben FERRARI BB512 von Fujimi.

Die Sicken werden großzügig mit schwarzer Wassermalfarbe bepinselt. Nach dem Austrocknen der Farbe kann die überschüssige Farbe mit einem feuchtem Lappen leicht abgewischt werden.

Ferrari 512BB

Das Ergebnis sieht dann so aus:

Ferrari 512BB

 

 

Natürlich ist die Farbe Schwarz bei einer gelbe Karosserie für einige zuviel des Guten. Bei gelben oder weißen, also sehr hellen Farben empfiehlt es sich die Wagenfarbe mit schwarz zu mischen. Mit diesem dunkleren Farbton malt man  mit der o.g. Technik die Sicken nach.