Der ADAC schafft langfristig stabile Rahmenbedingungen bei der Produktion von Fernsehbildern für das ADAC GT Masters. Die erfolgreiche Zusammenarbeit des zweitgrößten Automobilclubs der Welt und der WIGE Media AG zur Produktion von TV-Bildern wurde nun um drei Jahre verlängert. Die WIGE Media AG produziert seit dem Premierenjahr der „Liga der Supersportwagen“ im Jahr 2007 die TV-Bilder im Auftrag des ADAC.

Peter Lauterbach, COO der WIGE Media AG: „Mit dem ADAC verbindet uns eine jahrzehntelange und sehr erfolgreiche Partnerschaft. Dass wir nun erneut und für weitere drei Jahre gemeinsam antreten, um das ADAC GT Masters in der Medialisierung noch erfolgreicher zu machen, als uns das in der Vergangenheit ohnehin bereits gelungen ist, freut uns ganz besonders. Qualität setzt sich durch. Das gilt für den ADAC gleichermaßen wie für die WIGE MEDIA AG. Und dafür stehen wir gemeinsam ein. Das in uns gesetzte Vertrauen werden wir mit der gewohnten Leidenschaft in faszinierende Bewegtbilder umsetzen.“

„Die WIGE Media AG war in den vergangenen Jahren ein sehr verlässlicher Partner für das ADAC GT Masters“, sagt Lars Soutschka, ADAC Leiter Motorsport. „Wir freuen uns darüber, dass wir unsere erfolgreiche Zusammenarbeit fortführen und für die kommenden drei Jahre die hohe Qualität der TV-Bilder für das ADAC GT Masters sichergestellt ist.“

Die von der WIGE Media AG produzierten TV-Live-Bilder sind in der vom 30. März bis 1. April in der Motorsport Arena Oschersleben beginnenden ADAC GT Masters-Saison 2012 in Deutschland, Österreich und Schweiz bei dem TV-Live-Exklusivpartner kabel eins zu sehen. Der frei empfangbare Privatsender überträgt alle 16 Rennen des ADAC GT Masters 2012 samstags und sonntags live ab 12.15 Uhr.

Auch international sind die von der WIGE Media AG produzierten TV-Bilder der „Liga der Supersportwagen“ gefragt. In der Saison 2011 strahlten elf verschiedene TV-Sender Live- oder Re-Live-Übertragungen der 16 Rennen in 40 Länder aus. News und Features rund um das ADAC GT Masters wurden 2011 von zwölf TV-Stationen in 74 Länder übertragen. So hatten im vergangenen Jahr insgesamt 1,93 Milliarden TV-Zuschauer weltweit die Möglichkeit, die spannenden Rennen des ADAC GT Masters zu verfolgen.

Das ADAC GT Masters startet 2012 wieder an sieben ADAC Masters Weekends und im Rahmen des ADAC Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring zu insgesamt 16 Rennen. Die acht Veranstaltungen mit je zwei Rennen finden auf allen permanenten Rennstrecken in Deutschland sowie auf dem Red Bull Ring in Österreich und im niederländischen Zandvoort statt. Alle Supersportwagen des ADAC GT Masters starten auf Hochleistungsreifen vom neuen Exklusiv-Reifenpartner YOKOHAMA.

Der Terminkalender der ADAC GT Masters-Saison 2012:

31.03. – 01.04.2012 – Motorsport Arena Oschersleben
05.05. – 06.05.2012 – Zandvoort / Niederlande
09.06. – 10.06.2012 – Sachsenring
14.07. – 15.07.2012 – Nürburgring (ADAC Truck-Grand-Prix)*
11.08. – 12.08.2012 – Red Bull Ring / Österreich
25.08. – 26.08.2012 – Lausitzring
15.09. – 16.09.2012 – Nürburgring (Grand-Prix-Strecke)
29.09. – 30.09.2012 – Hockenheimring Baden-Württemberg

* Nur ADAC GT Masters und ADAC Formel Masters (Sprint-Strecke)

Checkliste: Die 11 wichtigsten Checkpunkte vor Deinem Rennen

Mit diesen 11 wichtigen Prüfpunkten bist Du optimal auf Dein Slotcar-Rennen vorbereitet und vermiedest Pannen.

Jetzt kostenlose Checkliste anfordern!

Vielen Dank. Die Checkliste ist zu Dir unterwegs.

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen