Einsteigerleitfaden

3. Carrera Analog oder Carrera Digital

Ist der Maßstab geklärt, wird es leider nicht einfacher die geeignete Carrerabahn zu finden. Bei der Frage „Analog- oder Digitalbahn“scheiden sich die Geister. Ambitionierte Club- und Wettbewerbsfahrer schwören auf analoges Slotracing. Das mag auf den ersten Blick altmodisch erschienen, macht aber durchaus Sinn. Beim analogen Slotracing gibt es keine Spurwechsel mittels Weichen. Damit entfällt eine Gefahrenquelle für Crashs. Fährt man eine Rennen mit einem Eigenbau-Slotcar in dem viele Stunden Bastelarbeit und manchmal mehr als 500 Euro stecken, so setzt man alles daran keinen Crash zu haben. Deswegen sind hier Spurwechseln  verpönt.

Ohne Spurwechseln ist allerding kein taktisches Rennen möglich. Ideallinien besetzen und Tankstops einplanen bringen völlig neue Reize ins Slotracing. Das ist nur mit der Digitaltechnik möglich. Gut, es gibt einige Bastler die auch eine Analogbahn mit Boxengasse etc. ausgerüstet haben. Für den Einsteiger macht das jedoch erstmal keinen Sinn.

Eine analoge Evolution Bahn gibt es keinen Spurwechsel oder eine Boxengasse. Auf den beiden Spuren kann jeweil nur ein Fahrzeug fahren. Miestens sind bei den Bahnlayouts beide Spuren unterschiedlich lang, so dass ein Rennen immer geteilt werden muss. Als Beipiel: Jeder fährt 5 Minuten auf einer Spur. Danach wird gewechselt und wieder 5 Minuten gefahren. Nach insgesammt 10 Minuten addiert man die gefahrenen Runden. So läuft im Prinzip jedes große Clubrennen ab.

Auf der Heimbahn hat man die Qual der Wahl. Meiner Meinung nach ist die Digitaltechnik auf der Heimbahn eine spannende Sache. Wenn sich bereits familienintern mehr als zwei Fahrer ein Rennen liefern wollen, ist dies auf zwei Spuren nur  auf einer digitalen Rennbahn möglich.

Grundsätzliche gilt: Auf einer Analogbahn ist pro Spur nur ein Fahrzeug möglich. Auf einer digitalen Carrerabahn lassen sich bis zu sechs Fahrzeuge auf einer Spur fahren.

Wichtig zu wissen: Carrera Digital Autos lassen sich auf analogen Bahnen fahren. Analoge Fahrzeuge lassen sich jedoch nicht auf einem Digitalsystem fahren. Analoge Fahrzeuge aus dem Carrera Evolution oder aus dem älteren Exclusiv-Programm lasssen sich jedoch relativ einfach mit einer Digitalplatine nachrüsten. Genau diese Digitalplatine verursacht den Preisunterschied zwischen Carrera Digital 132 und Carrera Evolution 132 Fahrzeugen. Der Preisunterschied der Fahrzeuge ist gegebenenfalls beim Kauf der Grundpackung in die Überlegung mit einzubeziehen. Die Carrera Digitalplatinen liegenb preislich bei ca. 20,00 €

Related Posts

6 thoughts on “3. Carrera Analog oder Carrera Digital

  1. Tom Last sagt:

    Hallo,
    Ich hätte zum Thema analog oder digital, ein paar Fragen:
    Können auf eine Carrera Evolution Bahn alle beliebige analoge Autos fahren? Auch alte Fleischmann Autos?
    Man kann ja die Evolution aufrüsten zu einer digitalen Bahn. Kann man sie danach auch wieder zurück bauen auf analog?
    Sind die Bahnteile von der Digital 124/132 kompatibel mit der Evolution?
    Mein Ziel ist es auf der Evolution Bahn mit meine alte Fleischmann Autos „magnetlos“ zu fahren, aber eben auch die Möglichkeit zu haben mit Carrera Autos 143 und 132 die digitale Features zu benutzen.

    1. Roland sagt:

      Ja, die Schienen sind kompatibel und auf einer Evolution könne alle analogen Autos fahren. Was nicht geht ist mit anlogen Autos auf einer Digitalbahn zu fahren. Umgekehrt kann man Carrera Digital Slotcars auf einer Analogbahn fahren.

  2. Gunnar Heinze sagt:

    Hallo Roland!
    Auf meiner analogen Bahn fährt leider kein digitales Auto. Schneider und Controller sind aber ok. Maßstab ist jeweils 1:43.
    Gibt es hier was spezielles zu beachten?

    Danke und Gruß,
    Gunnar

    1. Hannes Gaida sagt:

      Auf der Unterseite deines Autos gibt es einen Schalter den du umlegen musst. Dann muss sich dein Auto erstmal daran „gewöhnen“ und dann funktionierts.

      1. Roland sagt:

        Der Schalter ist der Fahrtrichtungsschalter. Dieser hat mit analog/ digital nichts zu tun.

  3. Torsten sagt:

    Wir sind glückliche Neubesitzer einer 124-Digital-Bahn. Gewechselt haben wir von einer Exclusiv auf der wir auch schon mehrere Digital-Autos analog betrieben haben. Setze ich die jetzt aber auf die neue Digitalbahn, rasen die Autos trotz ihres nach wie vor verbauten Digital-Decoders unkontrolliert los. Was mache ich falsch? Zerstört der Einsatz auf der Analog-Bahn die Decoder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.