Übung 12:
Teil 3a Ansatzloses Verbinden von Punkten mit Linien, ohne Kleckse.

Pistole bewegen und dann erst Luft und Farbe zugeben.

Ziel der Übung :
Verbinden von Punkten mit Linien, Kontrolle der Pistole
Abstand der Pistole zum Untergrund : 1 – 2 cm
Farbmenge : wenig
Pistolenbewegung /Geschwindigkeit : mittel
Farbmenge, Abstand, Geschwindigkeit : nicht variieren

Fehlerhinweis :
Linien zu breit = zu viel Farben, zu weit weg
Linien zu dünn = zu wenig Farben, zu nahe am Objekt
Farbe fliesst auseinander = zu viel Farben, zu nahe am Objekt
Linie hat nach oben oder unten Overbrush = Pistole nicht senkrecht gehalten
Farbe fliesst auseinander = zu viel Farben, zu nahe am Objekt

Strichbreite : 3-8 mm

Teil 3b Ansatzloses Verbinden von Punkten mit dünnen Linien, ohne Kleckse.

Ziel der Übung : Verbinden von Punkten mit Linien, Kontrolle der Pistole

Abstand der Pistole zum Untergrund : 5 – 10 mm
Farbmenge : wenig
Pistolenbewegung /Geschwindigkeit : mittel
Farbmenge, Abstand, Geschwindigkeit : nicht variieren
Strichbreite : 1-3 mm

Teil 3c Ansatzloses Verbinden von Punkten mit dicken Linien, ohne Kleckse.
Diese Ldicken Linien werden später bei den begrenzten Verläufen benötigt.

Ziel der Übung : Verbinden von Punkten mit Linien, Kontrolle der Pistole
Abstand der Pistole zum Untergrund : 6 – 7 cm
Farbmenge : viel
Pistolenbewegung /Geschwindigkeit : mittel
Farbmenge, Abstand, Geschwindigkeit : nicht variieren
Strichbreite : 5-12 mm

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden