Boxenmauern mit Fangzaun sieht man nahezu an jeder Rennstrecke. Von daher ist es Pflicht beim Festaufbau der Autorennbahn diese „Bauwerke“ in die Bahngestaltung zu integrieren. Ziel soll es sein, das Vorhaben möglichst einfach und kostengünstig zu realisieren. Das Ergebnis soll dennoch authentischer wirken als die Plastikmodelle einiger Hersteller.

Nach einigen Fehlversuchen mit Fliegengittern und „Mauern“ aus Holz bin ich per Zufall im Baumarkt auf eine Rolle Fugenband gestoßen. Statt Fugenband könnte ebenso „Fangzaun Autorennbahn“ auf der Rolle stehen. Das passt auf Anhieb. Auf ebay bekommt man das Fugenband noch günstiger als im Baumarkt. Wer es übertreiben möchte kann hier 450 m für 25,40 € kaufen. Es gibt aber auch kleinere Rollen. Man findet die unter dem Suchbegriff „Gitterband selbstklebend„, oder einfach auf den Link klicken. Das Fugenband ist selbstklebend, allerdings nicht sonderlich gut. Deshalb habe ich mit ein paar Tropfen Sekundenkleber zusätzlich nachgeholfen.

Fangzaun Autorennbahn

Zum Basteln benötigt man lediglich einen Cutter, Schaschlikstäbchen, Hartschaumplatte-Platte und ein Fugenband. Das Fugenband gibt es selbstklebend und muss in der Höhe nicht einmal mehr nachgeschnitten werden.

Die Hartschaumplatte, die ich einsetze, nennt sich „Kapa Leichtbauplatte“. Diese gibt es in verschiedenen Stärken (z.B. hier: Kapa Leichtbauplatte ). Optimal erscheint mir die 10mm starke  Variante. Diese lässt sich mit dem Cutter mühelos schneiden, ist dennoch stabil und die Schaschlikspießehalten halten ohne zu kleben im Hartschaum.

Damit die Mauer und der Fangzaun Farbe bekommen, habe ich die Elemente erstmal alle mit einer billigen grauen Grundierung besprüht. Damit das Ganze nicht etwas langweilig aussieht, kann man mit Sponsorenlogos Farben ins Spiel bringen. Alternativ bietet sich ein Anstrich in Rot-Weiß an. Auch die Öffnung für den Streckenposten ist gerade bei sehr langen Mauern/Fangzäunen ein auflockerndes Detail. Zusätzlich könnte der Fangzaun noch etwas „gealtert“ und die Pfosten andersfarbig lackiert werden.

Eine 100 x 70 cm Hartschaumplatte kostet um die 15 bis 20 Euro. Die 20m-Rolle Fugenband kostet ca. 5 Euro. Je nachdem wie hoch man seine Boxenmauer schneidet, bekommt man somit für wenige Euros viele Meter Fangzaun Elemente. Da man nicht sägen und bohren muss, eignet sich diese Bauweise auch für die Arbeit am Küchentisch. Selbst am Sonn- oder Feiertag!

Viel Spaß und Erfolg beim nachbauen. Verbesserungsvorschläge und weiterführende Bastelideen bitte an roland@slotblog.de senden. Danke!

Der SLOTBLOG.de Newsletter

Abonniere jetzt kostenlos den SLOTBLOG.de Newsletter, um keine wichtigen Neuigkeiten aus der Slotracing-Welt mehr zu verpassen. Mit diesem monatlichen E-Mails halte ich Dich auf dem Laufenden.

Vielen Dank für Deine Anmeldung. Du erhälst demnächst eine E-Mail mit dem Bestätigungslink zur Deiner Anmeldung.